Inbetriebnahme des neuen Kuka KMR iiwa

Im August wurde die neue mobile Roboterplattform KUKA kmr (kuka mobile robotics) samt neuem kollaborativen KUKA iiwa Roboterarm in Betrieb genommen. Der autonome Roboter KMR iiwa ist „human-robot-collaboration“-fähig und mobil. Er vereint die Stärken des sensitiven Leichtbauroboters LBR iiwa und einer mobilen, autonomen Plattform. Der KMR iiwa ist ortsunabhängig und hochflexibel – die ideale Voraussetzung für die Anforderungen von Industrie 4.0. Die mobile Plattform kann dank Laserscanner komplett eigenständig navigieren. Sie überwacht ihre Umgebung und reagiert sofort falls ein Mensch oder Gegenstand im Fahrweg steht. Mit dem neuen leistungsfähigen System von Kuka können praxisnahe Forschungsarbeiten im Bereich der kollaborativen Robotik sowie Human-Machine-Interaction durchgeführt werden.

Kuka
« 1 of 2 »

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*